Bayer setzt sich bei Schering durch

Der Pharmariese Bayer hat den Übernahmekampf um Schering für sich entschieden. Am Mittwoch bot der Darmstädter Konkurrent Merck Bayer seinen
Schering-Anteil von 21,8 Prozent an, wie Bayer mitteilte. Der Kaufpreis beträgt 89 Euro pro Aktie.