Aktuelles

Raketen treffen Haifa

Es ist noch kein Krieg, aber auch nicht weit davon entfernt: Am Donnerstagabend ist die nordisraelische Stadt Haifa von zwei Raketen aus dem Libanon getroffen worden. Zuvor hatte Israel sein nördliches Nachbarland angegriffen.

Fußball

18 Mannschaften kämpfen in der Bundesliga Saison für Saison um den Titel des Deutschen Meisters. Gespielt wird nach dem Modus "Jeder gegen jeden" in einer Hin- und einer Rückrunde (jeweils einmal Heimrecht). Die letzten Drei der Tabelle steigen direkt ab und werden durch die drei Besten der 2. Bundesliga ersetzt. Der Sieger einer Partie erhält drei Punkte (vorher zwei), bei einem Unentschieden entfällt auf jedes Team ein Punkt, der Verlierer einer Partie erhält keinen Punkt. # Meister der Runde ist, wer nach Durchführung aller Spiele die meisten Gewinnpunkte erzielt hat. Absteiger sind die Mannschaften, die die wenigsten Gewinnpunkte erzielt haben. Bei Punktgleichheit werden nachstehende Kriterien in der aufgeführten Reihenfolge zur Ermittlung der Platzierung herangezogen: die nach dem Subtraktionsverfahren ermittelte Tordifferenz # die Anzahl der erzielten Tore # das Gesamtergebnis aus Hin- und Rückspiel im direkten Vergleich # die Anzahl der auswärts erzielten Tore im direkten Vergleich # die Anzahl aller auswärts erzielten Tore # Ist auch die Anzahl aller auswärts erzielten Tore gleich, findet ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz statt. Je nach der Platzierung in der abschließenden Bundesliga-Tabelle der Saison qualifizieren sich die besten Klubs für die europäischen Klub-Wettbewerbe. Die Qualifikationskriterien finden Sie hier. Per Auslosungsverfahren kann der fairste Bundesliga-Verein noch einen Platz in der UEFA-Cup-Qualifikation gewinnen, falls Deutschland in der internationalen Fair play-Wertung mindestens 8.000 Punkte erzielt. Stand: Marz 2014

Formel 1

Fisichella: "Nun habe ich den Kopf frei"
Giancarlo Fisichella im Kurzinterview über seine Vertragsverlängerung bei Renault - Entscheidung wichtig für seine Motivation in der laufenden Saison


FIA geht endlich aktiv gegen flexible Flügel vor
Vor den beiden Überseerennen hat die FIA endlich neue Bestimmungen zum Thema flexible Flügel erlassen - Regeländerung greift ab Montréal


Kubica: "Bislang keine Diskussionen über meine Zukunft"
Robert Kubica, Testfahrer des BMW Sauber F1 Teams, könnte 2007 zum Stammfahrer aufrücken - derzeit Konzentration auf Testfahreraufgaben


Rosberg: "Silverstone war frustrierend"
Eine klemmende Radmutter kostete Nico Rosberg in Silverstone sicher geglaubte WM-Punkte, die der Williams-Pilot nun in Montréal einfahren möchte


Fisichella macht sich um Teamkollegen keine Gedanken
Giancarlo Fisichella äußert keine Präferenz, wen er 2007 als Teamkollegen bei Renault haben möchte, lobt aber Testfahrer Heikki Kovalainen


Horner: Fahrerentscheidung fällt bis Ende Juli
Offiziell sind die Fahrer bei Red Bull Racing momentan noch kein Thema - Teamchef Christian Horner kündigt Entscheidung bis Ende Juli an


93 Runden für MF1 Racing zum Abschluss in Silverstone
Christijan Albers und Giorgio Mondini arbeiteten am letzten Testtag in Silverstone auf den Grand Prix von Kanada hin - 93 Runden zum Abschluss


Honda: Modifizierte Aerodynamik, viele Probleme
Jenson Button zeigte am letzten Tag mit Bestzeit das Honda-Potenzial auf schnellen Strecken auf, allerdings gab es auch einige technische Probleme


Vielseitiger Abschlusstag für Williams in Monza
Mark Webber und Nico Rosberg gehörten am letzten Testtag in Monza nicht zu den Schnellsten, absolvierten aber ein umfangreiches Programm


Toyota beendet Montréal-Vorbereitungen in Monza
In Monza bereitete sich Toyota diese Woche auf den Grand Prix von Kanada vor, doch die erzielten Rundenzeiten waren nicht allzu viel versprechend


Kubica und Villeneuve mit unterschiedlichen Programmen
Robert Kubica war am letzten Testtag in Monza schneller als BMW Sauber F1 Teamkollege Jacques Villeneuve, fuhr aber auch ein anderes Programm


Massa am zweiten Tag in Le Castellet vor Badoer
Ferrari setzte in Le Castellet die Vorbereitungen auf die Nordamerikarennen fort - "Silberpfeile" abgeschlagen auf den Plätzen drei und vier


Button am letzten Testtag in Monza Schnellster
Jenson Button ließ am letzten Testtag in Monza die Konkurrenz deutlich hinter sich - BMW Sauber F1 Team wieder im absoluten Spitzenfeld klassiert


Neuer Honda-Windkanal soll ab Montréal Früchte tragen
Seit Ende Mai ist der neue Honda-Windkanal in Brackley in Betrieb, von dem sich das Team baldige Fortschritte erhofft - Personal soll aufgestockt werden


Massa für die Nordamerikarennen zuversichtlich
Ferrari-Pilot Felipe Massa rechnete mit einer besseren Leistung in Silverstone, ist für die nächsten Rennen aber zuversichtlich - Zwischenstopp im Fußballstadion


"Silberpfeile" wollen in Montréal wieder gewinnen
McLaren-Mercedes-Geschäftsführer Martin Whitmarsh hofft auf einen Sieg seines Teams in Montréal, spart aber gleichzeitig nicht mit Selbstkritik


Speed: Kein zusätzlicher Druck beim Heimrennen
Mit dem Grand Prix in Indianapolis steht bei den Nordamerikarennen der Formel 1 Scott Speeds Heimrennen an - der Anfang in Europa war nicht immer einfach


Moss: "Hamiltons Leistungen sind atemberaubend"
Ex-Formel-1-Pilot Stirling Moss sieht Fernando Alonso derzeit als stärksten Piloten, Lewis Hamilton sei jedoch das hoffnungsvollste Talent seit vielen Jahren


Renault verlängert Rennvertrag mit Fisichella
Etwas überraschend hat Renault Giancarlo Fisichella als ersten Fahrer für die Saison 2007 bestätigt - Vertrag des Italieners für ein Jahr verlängert


Teams geben mehr als zwei Milliarden Euro aus
Insgesamt belaufen sich die Budgets der elf Formel-1-Teams für 2006 auf mehr als zwei Milliarden Euro - McLaren-Mercedes und Toyota geben am meisten aus


Trulli gerät immer mehr unter Druck
Jarno Trulli ist auch nach acht Rennen noch immer ohne WM-Punkt und gerät langsam unter Druck - TF106B passt noch nicht zu seinem Fahrstil


Sato: "Unsere Performance war schockierend"
Super-Aguri-Pilot Takuma Sato war von der mangelnden Pace seines Boliden in Silverstone enttäuscht, ist jedoch für die kommenden Rennen zuversichtlich


MF1-Racing-Verkauf: Mol wird langsam ungeduldig
Weil sich Alexander Shnaider noch immer nicht entschieden hat, ob er sein Team verkaufen will, wird Interessent Michiel Mol langsam ungeduldig


Erfolgreicher Testtag für MF1 Racing
Tiago Monteiro und Giorgio Mondini setzten gestern in Silverstone die Testfahrten von MF1 Racing fort und zeigten sich anschließend zufrieden


Renault mit Reifen- und Setuptests
Renault erlebte heute in Monza einen weiteren produktiven Tag - im Vordergrund standen weitere Vorbereitungen auf die Rennen in Nordamerika

Bayer setzt sich bei Schering durch

Der Pharmariese Bayer hat den Übernahmekampf um Schering für sich entschieden. Am Mittwoch bot der Darmstädter Konkurrent Merck Bayer seinen
Schering-Anteil von 21,8 Prozent an, wie Bayer mitteilte. Der Kaufpreis beträgt 89 Euro pro Aktie.

Obama lässt die Stralsunder kalt

Die Obama-Visite in Stralsund hat auch Kritiker auf die Straßen getrieben.
Gut 800 Menschen haben sich an einer friedlichen "Anti-Obama-Demo" beteiligt, wie etwa die "Großmütter für Frieden" (USA) und der stellvertretende Ministerpräsident.

Obama und Merkel: Politische Harmonie

US-Präsident George W. Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben ihre Gemeinsamkeiten in weiten Feldern der internationalen Politik betont. Bei den Themen Iran, Nahost und Russland zeigten die beiden Politiker Übereinstimmung.